12mal12 Oktober

Ach, Oktober! Ich bin diesen Monat mit strahlenden Augen durch die Welt gelaufen – bunte Blätter, rote Äpfel, düsteres Nebelwetter mit dahinter aufgehender Sonne… So wunderschön! Fotos sammle ich fleißig auf Instagram und Facebook, schau doch mal rein! Ansonsten hab ich hier wie immer meine 12 Linkempfehlungen zum Monatsende. Die kommen diesmal aus allen Bereichen – Rezepte, Reiseberichte, DIY-Anleitungen… Also sollte für jede und jeden was dabei sein. Viel Spaß damit!

1. Vorbildliche Puppen

Barbies, Puppen & Co. werden echt immer schlimmer, oder geht es nur mir so? Pink ist die einzige erlaubte Farbe, neben vielleicht noch lila, die Lippen sehen aus wie fünfmal aufgespritzt und das aufgemalte Make-Up ist völlig übertrieben. Zwei sehr coole Ideen dagegen: Sonia Singh aus Australien recycelt alte Puppen, indem sie ihr Make-Up übermalt und neue Kleidung näht oder strickt. Die Ergebnisse gefallen mir richtig gut – bodenständig, süß und endlich mal realistisch! Wendy Tsao führt die Idee noch weiter und erschafft aus alten, weggeworfenen Puppen die Abbilder real existierender, inspirierender Frauen.

2. Spannendes Asien

Was habt ihr im Kopf, wenn ihr an Korea denkt? Wahrscheinlich genauso wie ich das pulsierende, riesige, neonleuchtende Seoul – und dann noch „Gangnam Style“. Es gibt jedoch auch wunderschöne Natur und traditionelle Häuser in kleinen, hübschen Dörfern – ich bin echt hin und weg von der Fotostrecke auf Fernwehosophy! Ähnlich geht es mir übrigens mit Taiwan, auch das stelle ich mir (merkwürdigerweise) wie eine einzige riesige Stadt vor. Dass es dort auch anders aussehen kann, zeigt Jenni mit ihren Bildern vom Taroko Nationalpark. Und zuletzt noch wunderschöne Bilder aus dem vielseitigen Vietnam.

3. 20-something und so

In diesem Artikel von Denise habe ich mich mehr als nur wiedergefunden…

4. Fotospots in Berlin

Den Artikel hätte ich mal im Frühjahr gebraucht! Nina listet ihre liebsten Foto-Spots in Berlin auf und ich bin hin und weg von den tollen Bildern. Da muss ich definitiv überall hin, wenn ich das nächste Mal in der Hauptstadt bin.

5. Reisegeschichten

Zwei sehr unterschiedliche Reisegeschichten, die mir diesen Monat besonders gefallen haben: Der Versuch einer Wunderheilung in Indien und die Beschreibung eines Fußballspiels in Bénin.

6. Zweimal kluge Gedanken zum Thema Flüchtlinge und Rassismus

Man liest ja aktuell leider eher weniger Artikel, die sich kritisch mit dem Thema Willkommenskultur auseinandersetzen oder tiefgreifenden, alltäglichen Rassismus behandeln, und ich muss mich immer noch mindestens einmal täglich über den Begriff „Fremdenfeindlichkeit“ aufregen. Simone Dede Ayivi hat all das, was ich mir dazu bereits gedacht hatte, und noch viel mehr, in einen klugen Kommentar gepackt. Und in der Süddeutschen Zeitung gabs einen Artikel der deutschen Journalistin Candan Six-Sasmaz, die am Bahnhof mit Kuscheltieren und „Refugees Welcome“-Rufen begrüßt wurde – und sich Gedanken darüber macht, was das über uns Deutsche aussagt.

7. Meine Lieblingsrezepte

Ich hab noch gar nicht von meiner „Ernährungsumstellung“ erzählt – seit einigen Wochen esse ich keinen Zucker mehr. Basta – erst hätte ich gedacht, dass ich das niemals schaffen würde, inzwischen habe ich gar keine große Lust mehr auf konventionelle Süßigkeiten. Stattdessen backe ich viel selbst und stelle fest, dass ich es ohnehin lieber bitter-kakaoig oder -nussig als klebrig-süß mag. Ich habe inzwischen sogar meinen eigenen Schoko-Brotaufstrich kreiert, gesund und zuckerfrei! Hättest du Interesse an einem Rezept?

Meine Lieblingsrezepte von verschiedenen Blogs wollte ich dir übrigens nicht vorenthalten. Zu diesen Plätzchen (die ich mir auch abgewandelt als Cookies mit klein gehackten Nüssen backe) habe ich eine innige Beziehung entwickelt. Die sind sooo lecker und richtig fix gemacht! Dieser Kuchen hier hat sogar meinem Freund geschmeckt, der von der Lebensweise ohne Zucker rein gar nichts hält und es gar nicht süß genug haben kann. Und dieser Tassenkuchen ist meine Rettung für zwischendurch, wenn ich mal nichts vorbereitet und trotzdem Hunger auf Süßes habe. Großer Ausprobier-Tipp!

8. Diese Blog-Aktion ist nicht Käse!

Ich weiß, dämliche Überschrift… Aber ich wollte mal auf die tolle Aktion bei Herzfutter aufmerksam machen: Die besten drei Food-Blogartikel mit Käse aus der Schweiz gewinnen eine Reise! Kochen oder backen kannst du noch bis zur Mitte des nächsten Monats, am 15.11. ist der Einsendeschluss.

9. Einfach selbstgemacht

Fredi teilt auf ihrem Blog ihre Lieblings-Schnittmuster – zwei davon sind ganz einfach, für Nähanfänger und -anfängerinnen geeignet und sogar kostenlos verfügbar! Da hat man ja eigentlich echt keine Ausrede mehr dafür, nicht zu nähen. Lisa teilt Tipps zu ihren wunderschönen Zeichnungen und Luisa hat eine richtig coole Idee zum Verbasteln von Urlaubssouvenirs.

10. Körpergedanken

Spannender Artikel über Tracy Anderson und ihre gefährliche „Fitness“-Methodik – ein Thema, das mir bisher gar nicht so bewusst war.

11. Halloween in der allerallerletzten Minute

Ich mach ja an Halloween für gewöhnlich gar nichts, weder Deko noch Verkleidung noch sonst irgendwas. Du schon? Ich würd mich freuen, in den Kommentaren davon zu hören. Für alle, die in dieser Sekunde noch Lust haben, etwas zu basteln, zu backen oder sich zu schminken, hat Jana Link-Tipps zusammengestellt. Besonders schön fand ich auch (wie immer) die Idee von Vera von Nicest Things.

12. Deutschland, du bist schön

Tolle Tipps für Bremen und München – und ganz viele Tipps für verschiedene Orte in Deutschland!

[ssba]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.