Bücher & mehr

„The Travel Episodes“ versammelt die schönsten Reisereportagen von The Travel Episodes und Reisedepeschen. Die Autorinnen und Autoren erzählen von Abenteuern und Ängsten, von Liebe und Einsamkeit – und den Erkenntnissen, zu denen einen das Reisen so bringt. In meinem Text „Ohne Geld in Ecuador“ berichte ich von einer abenteuerlichen Nacht im ecuadorianischen Regenwald – und einer ungeplanten Übernachtung in einer Hare Krishna-Gemeinde.

The Travel Episodes. Geschichten von Fernweh und Freiheit
herausgegeben von Johannes Klaus
Verlag Malik National Geographic
erschienen im Januar 2016
352 Seiten, 15,00 €
bestellen

Auch im dritten Band von „The Travel Episodes“ bin ich mit einer Geschichte vertreten. Diesmal stehen alle Texte unter dem Motto „Reisebegegnungen“. Die Begegnung, von der ich erzähle, ist allerdings eine Begegnung der etwas anderen Art: Ich nehme die Leserinnen und Leser mit in ein Land, in dem das Magische Teil des Alltags ist, berichte von meinem allerersten Schamanenritual und mache mir Gedanken darüber, was der Glaube an Aliens mit dem eigenen Weltbild zu tun hat.

The Travel Episodes. Neue Geschichten von allen Enden der Welt
herausgegeben von Johannes Klaus
Verlag Malik National Geographic
erschienen im Dezember 2017
336 Seiten, 15,00 €
bestellen

Für Johannes Klaus und Marianna Hillmer gab es eindeutig zu wenig richtig schöne Reisebücher. Kurzerhand haben die beiden ihren eigenen Verlag gegründet, den Reisedepeschen Verlag – und die ersten drei Bücher über Crowdfunding an den Start gebracht. In „Deutschland im Winter“ finden sich über 250 verschiedene Tipps für die kalte Jahreszeit vor der eigenen Haustür – darunter kulturelle Kleinode, lokale Traditionen, Geheimtipps für die deutschen Metropolen, die schönsten Weihnachtsmärkte oder besondere Museen. Ich stelle einen Geheimtipp in der sächsischen Provinz vor.

Deutschland im Winter. Geheimtipps von Freunden
herausgegeben von Aylin und Stefan Krieger
Reisedepeschen Verlag
erschienen im September 2017
192 Seiten, 22,00€
bestellen

Die SympathieMagazine des Studienkreis für Tourismus und Entwicklung sind Reiseführer – allerdings solche der etwas anderen Art. Anstatt Sehenswürdigkeiten stehen hier Menschen und ihre Geschichten im Mittelpunkt. Im Heft „Bolivien-Ecuador-Peru verstehen“ erzähle ich eine kurze Geschichte von einem Schamanenbesuch in Peru.

Bolivien-Ecuador-Peru verstehen
Redaktion: Sandra Weiss
SympathieMagazine, Studienkreis für Tourismus und Entwicklung
erschienen im September 2018
81 Seiten, 4,60€
bestellen