Schlagwort: Slowenien

Geschichten

Quer durch die Alpen, Teil eins: Berge und Traditionen

Bled Slowenien

Die vergangene Nacht habe ich am Flughafen Tallinn verbracht. Der eignet sich dank offener Bücherschränke, Sofas und Sitzsäcke erstaunlich gut dafür, Zeit totzuschlagen – trotzdem bin ich am nächsten Morgen ordentlich gerädert. Zwischen Flughafentoilette und Bahnsteig versuche ich, mich halbwegs wieder herzustellen, bevor ich schließlich im Abteil vor mich hin vegetiere. Es geht in Richtung Süden, nach Slowenien, in dieses kleine Land zwischen österreichischen, italienischen und slawischen Einflüssen, in dem einen so viel merkwürdig vertraut vorkommt und manches dann plötzlich doch wieder überraschend fremd. Weiterlesen

Geschichten

Bohinj {Sommerurlaub 2014}

Hachja… Da waren wir schon am wunderwunderschönen See von Bled – und sind trotzdem noch an einen anderen See gefahren, nämlich den von Bohinj. Da zwischen beiden Seen häufig Busse verkehren und die Fahrt nicht allzu lang ist (dafür umso kurvenreicher – mein Magen hats mir gedankt und ich musste nach der Hinfahrt erst mal für zehn Minuten kreidebleich auf einer Bank hocken und viiieeel Wasser trinken… ), ist Bohinj wirklich ein perfekter Tagesausflug für alle Urlauber in Bled. Oder anders herum, ihr bleibt in Bohinj und besucht zwischendurch mal Bled.
Weiterlesen

Geschichten

Vintgar-Klamm {Sommerurlaub 2014}

Die Klamm von Vintgar ist wohl eine der bekanntesten Attraktionen um Bled in Slowenien. Überall wird sie aufgrund der Farbe des Wassers passenderweise beworben mit „emerald river“. Als wir nach einem kurzen und relativ einsamen Fußmarsch dort ankommen (die meisten scheinen mit dem Auto direkt an den Eingang der Schlucht zu fahren), muss ich schlucken: Zunächst mal heißt es anstehen zwischen einem riesigen Haufen anderer Touristen. Und so geht es in der Schlucht auch weiter – immer wieder Pausen, Gedränge, einige Menschen nehmen trotz der schmalen, rutschigen Wege überhaupt keine Rücksicht auf Leute, die ihnen entgegen kommen. Alle am Fotografieren, mit Handy, Tablet und Kamera – einem Touristen fällt das Smartphone in den Fluss, die Rettungsaktion zieht erstaunlich viele Beobachter an.

Weiterlesen

Geschichten

Bled {Sommerurlaub 2014}

Ich glaube, wenn man zum ersten Mal am Ufer des Sees von Bled steht, kann man gar nicht anders als ins Schwärmen zu geraten. Das ruhige, klare Wasser, in dem man weit bis nach unten gucken und alle möglichen Fische beobachten kann, ringsherum Wald und hohe Berge, auf einem freistehenden Felsen die eindrucksvolle Burg und am hinteren Ende des Sees die kleine kreisrunde Insel, auf der außer der alten Kirche nicht viel mehr Platz hat. Mir persönlich bleibt der Mund offen stehen bei dem Anblick. Ein Spaziergang um eine Ecke des Sees zeigt, dass sich aus jedem Winkel eine ganz andere Perspektive ergibt: Mal sieht man Burg, mal Insel besser, mal hat man einen tollen Blick auf die Berge, mal auf das Dorf.

Weiterlesen

Geschichten

Ljubljana {Urlaub 2014}

Endlich, endlich habe ich es geschafft, die Fotos vom Urlaub entwickeln zu lassen. So gibts nun nach und nach die Reiseberichte aus Slowenien, Zagreb und Budapest – angefangen mit Sloweniens Hauptstadt Ljubljana. Viel Spaß beim Lesen!

„Ihr müsst unbedingt nach Slowenien, da ist es wunderschön“, sagte mir eine Freundin, als ich gerade dabei war, eine Osteuropa-Tour zu planen. „Okay“, sagte ich und buche meinen Zug nach Ljubljana. Schnell stelle ich fest, dass mein einziges Wissen über Slowenien dem Buch „Veronika beschließt zu sterben“ von Paulo Coelho entstammt. Dort liest in der allerersten Szene die Protagonistin, die in Ljubljana lebt, in einer Zeitschrift einen Artikel mit der Überschrift „Wo liegt eigentlich Slowenien?“ – und stellt fest, dass kaum jemand auf der Welt ihr Heimatland kennt. Weiterlesen