Schlagwort: vor der Reise

Gedanken

Reiserückblick, Reisepläne, Reiseträume – Worte zum Jahresende

jahresrückblick reiseblog

Ich bin 2016 so viel gereist wie noch nie zuvor in meinem Leben. Zähle ich Deutschland mit, habe ich das Jahr in 12 verschiedenen Ländern verbracht und drei verschiedene Kontinente gesehen. Ich bin dem Polarkreis nahe gekommen und habe mehrfach den Äquator überquert. Sechs der Länder habe ich dabei zum allerersten Mal besucht. Dazu kamen mindestens sieben Reisen innerhalb von Deutschland – die gingen von Ost nach West und von der Mitte Deutschlands bis ganz in den Süden. Ganz ehrlich, wenn ich das so schwarz auf weiß geschrieben sehe, fällt mir auf, was für ein Wahnsinn das ist.  Weiterlesen

Gedanken

Reisen an Weihnachten

Wer viel reist, freut sich über jeden Feiertag. Ostern, Pfingsten, der dritte Oktober oder Allerheiligen zählen wahrscheinlich zu den beliebtesten Reisetagen im Jahr. An Weihnachten bekommen wir sogar zwei Feiertage, plus, falls man länger verreisen möchte, den 1. Januar hinten dran. Doch an Weihnachten verreisen, geht das überhaupt?! Oder anders gesagt: Will man das wirklich? Ich habe ein paar Bloggerinnen und Blogger gefragt, ob sie an Weihnachten schon einmal verreist sind und die verschiedenen Geschichten und Gedanken in diesem Artikel zusammengefasst. Viel Spaß beim Lesen – mit diesem Beitrag nehme ich übrigens an einem Blogger-Adventskalender teil, zu dem ihr unten mehr Informationen findet. Weiterlesen

Gedanken

Warum wir alle mehr durch Deutschland reisen sollten

reisen in Deutschland

Wer viel in der Welt unterwegs ist und sich traut, näher hinzusehen, der lernt viel über verschiedene Kulturen. Im Idealfall sind Menschen, die viel reisen, tolerant und haben nach jeder Reise ein differenzierteres Bild von der Welt. Wer etwas kennen lernt, hat schließlich normalerweise weniger Angst davor.

Vielen gilt dies sogar als ein Grund, warum sie immer wieder aufbrechen: Sie wollen sich dem Neuen, Ungewohnten aussetzen, Menschen mit ganz anderen Hintergründen kennen lernen und sich deren Geschichten anhören. Weiterlesen

Gedanken

Wir Ländersammler. Eine offene Entschuldigung

Schultafel Globus

Dieser Artikel enthält Werbung! Genauere Infos dazu findest du am Ende des Textes.

Ich muss mich hiermit kurz outen. Einmal vorweg: Ich reise, weil ich wissen möchte, wie es woanders aussieht, weil ich spannende Natur erleben möchte, weil ich Spaß und Abwechslung suche, weil ich Freunde in anderen Ländern habe oder weil es sich einfach so ergibt. Ich reise vergleichsweise langsam und interessiere mich wenig für Sehenswürdigkeiten. Ich bemühe mich, die jeweiligen Länder und Orte zu verstehen, interessiere mich für Kultur, Geschichte, Politik und Architektur. Und doch besitze ich eine Rubbelkarte, auf der ich besuchte Länder freilegen kann. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich ein Zug- oder Flugticket in ein Land buche, das ich noch nie zuvor betreten habe. Und ich halte regelmäßig inne, um nachzuzählen, wie viele Länder ich bisher bereist habe. Es ist keine Zahl, mit der es sich anzugeben lohnt, aber ich freue mich trotzdem, wenn sie wächst. (Spoiler: Es sind mittlerweile so viele Länder, wie ich Jahre alt bin!) Ich erzähle gern von meinen Reisen und von meiner Zeit in Südamerika und mir ist schon mehr als einmal aufgefallen, dass ich damit ziemlich altklug und arrogant klingen kann. Ich kaufe Avocados und Mangos im Supermarkt, auch wenn mein Geldbeutel darüber weint, und bestelle mir ab und an peruanische Chilipasten oder Süßigkeiten im Internet. Mein WG-Zimmer ist voller Souvenirs aus Peru und China und Reiseführern zu Südamerika oder Portugal. Weiterlesen

Gedanken

Warum ich als Reisebloggerin eigentlich völlig ungeeignet bin

Hast du dich auf einer Reise auch schon mal gefragt: „Warum tu ich mir das eigentlich an?“

Wer individuell verreist, so mit Rucksack und Eigenplanung (oder auch ganz ohne Planung…), der kommt ab und an in Momente, in denen man am liebsten den Rucksack auf den Boden werfen und seinen Kopf gegen die nächste Wand hämmern würde. Zumindest geht es mir so – und das gar nicht so selten. Weiterlesen

Geschichten

Meine Reisepläne für 2015/16 – und eine kleine Neuigkeit

Ich weiß, ich bin spät dran. Ein Blogpost zu Plänen und Reisen sollte schließlich irgendwie am Anfang des Jahres stehen und nicht erst Mitte April online gehen. Aber die Reiseplanung verlief irgendwie ein bisschen schleppend bei mir, vor allem, da mein Freund und ich lange einfach nicht auf das „perfekte“ Reiseziel für den Sommer stoßen wollten. Er hatte das Baltikum als Ziel vorgeschlagen, wo uns die Route aber letztendlich für zwei Wochen als zu stressig erschien. Ich wollte eigentlich nach Marokko, habe dann auch noch überlegt, dass Nordspanien eine schöne Idee wäre… Nun ja, letztendlich haben wir uns für etwas ganz anderes entschieden. Was das ist, erfahrt ihr ein bisschen weiter unten! Weiterlesen

Gedanken

Meine Travel Bucket List: Afrika & Asien

Der erste Teil meiner Bucket List zum Thema Europa kam bei euch richtig gut an – deswegen geht es hier gleich mit dem zweiten Teil und damit Afrika und Asien weiter. Eine „Bucket List“, das ist so etwas wie eine To Do-Liste im größeren Maßstab, die anstatt unangenehmer Dinge, die erledigt werden müssen, wichtige Lebenspläne oder tolle Erlebnisse anführt – „Things to do before I die“, sozusagen. Meine Reise-Liste besteht aus Träumen, die ich schon seit Jahren hege, genauso wie aus fixen Ideen. Manche Länder habe ich schon für die nächsten Jahre im Sinn, andere werde ich mir noch ein bisschen länger aufheben. Die Ziele stehen darauf, weil ich eine ganz bestimmte Vorstellung davon habe, mir in meinen Träumen irgendetwas dazu ausmale oder einfach nur, weil ich das Essen von dort gerne mag. Mir ist klar, dass ich einige der Reisen niemals verwirklichen werde – und wahrscheinlich in den nächsten Jahren an viele Orte komme, die hier gar nicht draufstehen, denn irgendwie kommt wahrscheinlich eh alles anders als man denkt… aber egal, ich schreib meine Liste trotzdem, träumen darf man ja noch!Achja: Da ich bisher weder Afrika noch Asien bereisen konnte, stammen die Bilder nicht von mir, sondern von Petra von Copy Cat sowie von Wikipedia – in der Bildunterschrift findet ihr genauere Infos. Weiterlesen

Gedanken

Meine Travel Bucket List: Europa

Dieser Artikel enthält Werbung!

Vor einiger Zeit habe ich in einem Beitrag gefragt, ob ihr euch für meine gedankliche Bucket List, also die Liste der Reiseziele, zu denen ich unbedingt mal reisen möchte, interessieren würdet, und die Antworten waren durchweg positiv. Das hat mich fast schon etwas gewundert, denn selbst bin ich kein Freund davon, sich solche Listen zu schreiben. Schließlich kommt eh immer alles anders als man denkt, und ich kann mir gut vorstellen, dass ich mich in meinem nächsten Urlaub an einem Ort befinde, den ich nicht im Traum auf meine Bucket List geschrieben hätte 😉 Deshalb: Hier ist sie, meine absolut nicht ultimative, sich ständig erweiternde, fernwehtriefende Travel Bucket List!Ich reise zwar gerne, aber ich bin keiner dieser Menschen, die einfach überall einmal hinmöchten. Sprüche wie „I haven’t been everywhere, but it’s on my list“ sind mir irgendwie fremd – klar, wenn mir jemand ein Flugticket in die Hand drücken würde, wäre ich kaum abgeneigt, egal, wohin es ginge. Aber einige Orte interessieren und faszinieren mich eben doch mehr als andere, warum, kann ich gar nicht so genau sagen. Weiterlesen

Erfahrungen

Die besten Websites für eure Reiseplanung

Genau so, wie ich gedruckte Bücher ihren digitalen Versionen vorziehe, liebe ich Reiseführer, Reisezeitschriften, Bildbände und alles, was dazugehört. Wenn ich unterwegs bin, habe ich eigentlich immer einen Reiseführer im Gepäck. Aber für meine persönliche Reiseplanung ist das Internet sehr wichtig geworden. Man kommt sehr viel schneller an aktuelle Informationen, findet tolle Insider-Tipps, hat ein riesiges Angebot und alles ist kostenlos. Noch dazu gibt es immer mehr spannende Start-Ups und innovative Websites, die die Reiseplanung noch einfacher oder noch schöner machen. Und auch die persönliche, authentische Berichterstattung auf Reiseblogs & Co. möchte ich nicht mehr missen.Im Rahmen der Blogparade „Deine wichtigsten Informationsquellen für Reisende“ möchte ich deshalb meine Lieblingswebsites zur Reiseplanung vorstellen. Ich hoffe sehr, dass ich euch damit ein paar neue Tipps geben kann! Weiterlesen

Impressionen

Und los geht’s: Georgien

Ich melde mich nur mal ganz kurz zwischen, um euch zu erzählen, dass ich, während ihr das hier lest, auf dem Weg in Richtung Tblisi bin. Ich hab meine Reise nach Georgien ja schon ab und an per Facebook und Newsletter angekündigt und die Vorbereitungen ziehen sich auch schon ein bisschen, aber irgendwie war ich nun, da mich Uni & Co wieder im Griff haben, doch total überrascht darüber, dass es bereits so weit ist. Ein bisschen Panik machte sich in den letzten Tagen breit, ich habe hektisch gepackt und mein Rucksack ist letztendlich so schwer wie nie geworden. Ich muss auch ehrlich zugeben, ich bin noch nie so lange in einen so kalten Urlaub gestartet. Dicke Socken, Pullis und Winterjacken nehmen eben leider mehr Platz ein als Bikinis und kurze Hosen… Aber ich bin mir sicher, dass sich das alles lohnen wird. Ich freu mich schon total auf Berge und Natur, auf das fantastische georgische Essen und den guten Wein und darauf, eine Region zu entdecken, in der ich noch niemals vorher war.

Übernächste Woche bin ich wieder da, und da habe ich hoffentlich viele viele Fotos im Gepäck – diesmal sogar digital statt analog. Und natürlich auch ein paar spannende Geschichten und Erfahrungen. Bis dahin bleiben leider Mails, Nachrichten, Kommentare erst mal unbeantwortet… wer möchte, kann mir auf Instagram oder Facebook folgen, da werde ich mich zwischendurch mal zu Wort melden. Der Blog bleibt natürlich nicht komplett leer… Aber mehr verrate ich mal nicht, lasst euch überraschen!

Hattet ihr Georgien als Reiseland eigentlich auf dem Schirm? Wo geht eure nächste Reise hin?